Den Digital Twin unter die Lupe genommen

Alle sprechen über den digitalen Zwilling. Jeder will ihn, jeder braucht ihn, jeder soll ihn haben. Aber warum eigentlich? Bietet der digitale Zwilling nun einen echten Mehrwert oder ist das nur ein Hype, der sich bald im Sande verlaufen wird? Wir haben mal genauer hingesehen:

Viele Punkte sprechen klar für den digitalen Zwilling. Denn mithilfe des virtuellen Pendants wird es künftig möglich sein, den gesamten Wertschöpfungsprozess zu optimieren. Schon während der effizienten Planungsphase werden alle generierten Daten übermittelt und stehen in Echtzeit zur Verfügung. Auch die unkomplizierte virtuelle Inbetriebnahme lässt sich mit dem digitalen Zwilling schnell und sicher umsetzen. Später, während des Betreib der realen Anlage können die Verantwortlichen sich auf den digitalen Zwilling – optimalerweise im eigenen Schaltschrank – verlassen. Daraus resultieren ein reibungsloser Betrieb sowie kurze Wartungszeiten. Besonders beim Thema Wartung kann der digitale Zwilling richtig punkten. Von Predictive Maintenance über Failure Documentation inklusive Anleitung bis hin zur Fernwartung mit Zustandsvisualisierung ist alles möglich.

Auch die Optionen rund um die Arbeitsvorbereitung an der Maschine sind durchaus vielfältig. Look Ahead mit Simulation, Kollisionsberechnung sowie der virtuelle Ausblick mit Augmented Reality direkt an der Maschine – alles kein Problem mit dem digitalen Zwilling. Zusätzlich können neue Geschäftsmodelle im After Sales und Servicebereich unkompliziert und praxisnah entwickelt werden.

Der digitale Zwilling ist zusammen mit der Simulationstechnologie schnell und einfach umsetzbar. Diese Modelle sind dabei nicht nur Basis einer erfolgreichen Entwicklung, sondern bringen über den gesamten Product Live Cycle einen echten Mehrwert.

Unser Fazit

Der digitale Zwilling bietet definitiv viele Vorteile für Unternehmen, branchenübergreifend und flexibel. In Zukunft wird der digitale Zwilling einen festen Platz sowohl bei Herstellern als auch Betreibern von Maschinen haben.

Sie wollen mehr Informationen zum Thema?

>> Broschüre zum Digitalen Zwilling anfordern

>> Unternehmensseite: Der digitale Zwilling im Schaltschrank

Ready to start smart engineering?

Fordern Sie jetzt Informationen zu unserer Simulationssoftware industrialPhysics an.

Infomaterial anfordern

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Infomaterial anfordern

Um Ihnen gezielte Informationen zukommen zu lassen wie z.B. Branchenbeispiele, wäre es für machineering hilfreich, wenn Sie folgende Fragen beantworten.

* benötigte Angaben zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für eventuelle Rückfragen. Nähere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie in unserem Impressum.