Florian Wegmann, Sales Manager

„Seit über 3 Jahren arbeite ich nun schon im Vertrieb für machineering. Und es macht immer noch Spaß. Was nicht zuletzt an meinen extrem vielfältigen Aufgaben liegt. Vom Vertrieb über Kundenbesuche bis hin zu Webdemos, Akquise von Neukunden, Messeplanung und -durchführung sowie hin zur Angebotsverfolgung und -erstellung.

Besonders spannend finde ich es, sich immer wieder in die Kunden hineinzuversetzen. Jeder ist anders und muss anders angefasst werden. Dazu kommen die unterschiedlichen Länder, in denen unterschiedliche Mentalitäten herrschen. Dazu hat jeder Maschinenbauer unterschiedliche Probleme, die man lösen muss. Ich kann meine eigenen Ideen für Projekte einbringen und auch umsetzen. Im Team zählt jede Meinung und gemeinsam finden wir für jedes Problem eine Lösung. So wünscht man sich das. Die Stimmung im Team ist immer super. Klar wird es auch oft stressig. Aber mit guter Laune werden auch diese Phasen gut überstanden. Wir werden immer größer und freuen uns auf tatkräftige Unterstützung. Der ideale Kollege im Vertrieb sollte extrovertiert, selbstbewusst, durchsetzungsfähig, kontaktfreudig und zielstrebig sein. Natürlich sollte dieser auch eine große Sach- und Fachkompetenz mitbringen.“

Thai Ngyuen, Projektingenieur

„Ich arbeite seit November 2015 bei Machineering – erst als Praktikant und Werkstudent, inzwischen als Projektingenieur. Es macht wirklich Spaß, hier zu arbeiten. Die Aufgaben sind spannend und man hat die Freiheit, Herausforderungen selbständig zu meistern. Auch die Vielfalt der Aufgaben macht meine Arbeit so kurzweilig. Besonders gefällt mir, dass ich mit den neuesten Techniken wie der VR-Brille arbeiten kann. Zu meinen Aufgaben gehört es, Entwicklungsversionen der Simulationssoftware industrialPhysics auf mögliche Fehler testen und auch Verbesserungen vorschlagen, die auch schon umgesetzt wurden. Eigene Ideen sind gern gesehen, sie werden besprochen und auch umgesetzt.

Als Projektingenieur gehören Kundenprojekte zu meinen Aufgaben. Das bedeutet, ich erstelle Simulationsmodelle auf Basis der Kunden CAD Daten, die ich intensiver Abstimmung "zum Leben erweckt" werden. Als Student konnte ich bereits auch große Vorteile ziehen: ich bekam Einblicke in viele verschiedene Firmen und deren Arbeitsbereiche. Das hilft der Orientierung im Verlauf des Maschinenbaustudiums. 

Die größte Herausforderung an meiner Aufgabe ist das völlig neue Feld, mit dem ich konfrontiert war. Ich musste mich schnell einarbeiten und in die Simulations-software reindenken. Eigenständiges Denken und Geduld gehören zu meinem Alltag.

Besonders angenehm ist die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen und Vorgesetzten. Hier herrscht ein sehr lockeres, angenehmes, ruhiges und auch mal lustiges Arbeitsklima. Die Kollegen und Vorgesetzten sind sehr freundlich, geduldig und hilfsbereit. Ich habe selten so nette und lustige Vorgesetzte gehabt. Das ist schon ein fast freundschaftliches Zusammenarbeiten."

Tobias Kern, Entwicklungsingenieur

„Seit Mai 2016 bin ich Teil des machineering-Teams. Als Entwicklungs- und Projektingenieur gehört die Entwicklung der Feldbusanbindungen und diverse Simulationsprojekte zu meinen Aufgaben. Ich komme jeden Tag sehr gerne ins Büro. Ein tolles Team mit spannenden und Aufgaben: Was will ich mehr? Die Zusammenarbeit mit allen Kollegen und den Vorgesetzen ist sowohl fachlich als auch menschlich hervorragend. Mein Arbeitsalltag ist abwechslungsreich und fordert oftmals viel Initiative. Als besondere Herausforderung empfinde ich das zeitliches Management sowie die Koordination mit vielen Projektpartnern.

Auch kann ich jeden Tag anspruchsvolle technische Probleme lösen. Das macht einfach Spaß. Auch die Zusammenarbeit mit meinen Kunden schätze ich durchwegs positiv ein. Meine bisherigen Kunden waren alle sehr professionell und es hat Spaß gemacht, mit Ihnen zu arbeiten. Besonders positiv empfinde ich, dass das Vorgehen zu Projekten am Anfang immer offen im Team diskutiert, auch Ideen zur neu Entwicklung werden gerne Angenommen. Gemeinsam finden wir die besten Ideen.

Ich freue mich sehr, bei einem so innovativen Unternehmen arbeiten zu können. Hier kann ich wirklich was bewegen und mein Wissen optimal einbringen. Ich gehe stark davon aus, dass machineering in den nächsten Jahren weiterwachsen wird. Simulation ist ein großes Thema und wird es auch bleiben. Wir freuen uns schon heute, hoffentlich bald einen neuen Kollegen im Team begrüßen dürfen. Optimalerweise sollte dieser freundlich, höflich, hilfsbereit, ordentlich und selbständig sein. Und Lust haben, etwas hier bei machineering zu bewegen.“

Raphael Gross, Werkstudent

„Ich bin seit einem einem Jahr bei Machineering – als Werkstudent, bevor im Herbst mein Maschinenbaustudium startet. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß. Es ist sehr abwechslungsreich und interessant. Ich kann Einblicke in die Bereiche Vertrieb und auch Programmierung gewinnen. Bevor ich bei machineering anfing, hatte ich noch keine Erfahrung im Bereich Simulation. Es war also ein Sprung ins kalte Wasser. Aber dennoch wurde ich sehr schnell in die täglichen Abläufe integriert und konnte schon bald an Projekten mitarbeiten – auch mit direktem Kundenkontakt. Meine Ideen bei Projekten werden gehört und auch teilweise umgesetzt.

Vor allem das Arbeitsklima gefällt mir: Auch als Praktikant werde ich ernstgenommen und voll in das Team integriert. Die Zusammenarbeit mit den Chefs und den Kollegen ist immer angenehm, auch wenn es mal stressig wird. Es macht einfach Spaß, in so einem innovativen Unternehmen arbeiten zu können.

Ich habe hier so viel gelernt, was mir während meines Studiums und auch später im Berufsleben helfen wird. IndustrialPhysics ist ein extrem spannendes Produkt. Ich gehe davon aus, dass machineering in den nächsten Jahren weiterwachsen wird und den Expertenstatus weiter ausbauen kann.

Der ideale Kollege sollte kommunikativ, selbstbewusst und flexibel sein. Der technische Hintergrund gehört sicher dazu, aber auch Fragen sind immer willkommen. Durch die Größe von machineering kann jedes Teammitglied wirklich aktiv an der Gestaltung des Unternehmens teilhaben – ein großer Vorteil für alle.“

 

Ready to start smart engineering?

Fordern Sie jetzt Informationen zu unserer Simulationssoftware industrialPhysics an.

Infomaterial anfordern

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Infomaterial anfordern

form

* benötigte Angaben